Pasta al Baccalá (Kabeljau)

Hi zusammen, Pasta mit Fisch geht bei uns immer! Hier mal ein relativ einfaches Rezept, dass es bei uns zuhause häufiger gibt:

Was ihr dafür benötigt:

  • 250gr – 400gr Kabeljau (-filets)
  • 1 Zwiebel ( Rot)
  • 500gr Cocktailtomaten (oder passierte Tomaten, je nach Gusto)
  • 1 – 2 Zehen Knoblauch
  • eure Lieblingspasta (Mein Tipp: am besten Linguine oder Spaghettini
  • Gewürze: 1 TL geräucherter Paprika, 1 TL Thymian, Meersalz und Pfeffer nach Geschmack
  • Nach Wunsch: Kapern und Olivenringe

Und dann geht’s auch schon los! die Zwiebeln in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem Knoblauch und Olivenöl in eine Pfanne mit hohem Rand geben und kurz anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig sind. Dann die halbierten Cocktailtomaten, oder wie hier auf den Bildern zu sehen ist, die passierten Tomaten dazu und bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Den Kabeljau taue ich nur an, so lässt er sich einfacher in Streifen schneiden. Die Streifen kommen jetzt auf die Tomatensoße mit geschlossenem Deckel. So kann der fisch andünsten.

In der Zwischenzeit koche ich die Pasta und schmecke die Soße mit den Gewürzen ab, dann die Temperatur runter. So kann man dann die S0ße langsam vor sich hin köcheln lassen, bis die Pasta fertig ist.

Wichtiger Tipp! Falls ihr die Variante mit Cocktail Tomaten macht, gießt etwas Nudelwasser zu den Tomaten, kurz bevor die Pasta fertig ist, so wird das ganze etwas sämiger.

Kurz bevor die Pasta fertig (al Dente) ist, fügt ihr noch Kapern und schwarze Oliven nach Lust und Laune zum Sugo hinzu. Dann die Nudeln abgießen und ab damit in die Panne. Kurz umgerührt, fertig!

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: