Startseite

  • Ich mache eine Spendenaktion!

    Hi Leute!

    Wie viele wissen lebe ich mit meiner wundervollen Familie um wunderschönen Bad Dürkheim, hier in der Pfalz ist das Schoppe oder Schorle Trinken genauso eine Tradition wie in Bayern die Maß. Zur Weinfestsaison ist es auch traditionell so, dass man auch gerne den „Winzerkittel“ trägt, an dem man auch Stolz diverse Abzeichen der Weinfeste oder das Wappen der Stadt in der man lebt aufnäht.

    Da ich ein bekennender Patches (Aufnäher) – Fan bin, kam mir die Idee, selbst ein Logo zu entwerfen, welches ich dann auf meiner Weste und auf dem Winzerkittel tragen möchte.

    Nach langem tüfteln und tatkräftiger Unterstützung von meinem Grafik Design Spezi Jan, kam dann dieses Design bei raus:

    Das „Schoppegewidda“ entsteht wenn viele, Lebenslustige Weinliebhaber dem Genuss einer herrlich erfrischenden Schorle frönen miteinander anstoßen… 😉
    (mehr …)
  • Pasta mit bunten Cocktail Tomaten und Garnelen (Anleitung in Bildern)

    Pasta mit bunten Cocktail Tomaten und Garnelen (Anleitung in Bildern)

    Hallo zusammen! Hier ein schnelles und einfaches Gericht, welches es bei uns zuhause häufiger gibt. Es ist perfekt um es auch schnell in der Mittagspause zuzubereiten.

    Alles was ihr braucht ist:

    • 1-2 Knoblauchzehen (je nach größe und Gusto
    • eine kleine Chilischote (getrocknet)
    • Olivenöl
    • zwei Hände voll Cocktailtomaten (ca. 250gr – 300gr)
    • Garnelen (ich nehme meistens geschälte 8-12)
    • Pasta
    • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

    Und da ein Bild mehr sagen kann als 1000 Worte, hier die Anleitung in Bildern:

    Tomaten halbieren…

    Garnelen (geschält) bereit halten…

    (mehr …)
  • Pasta al Baccalá (Kabeljau)

    Pasta al Baccalá (Kabeljau)

    Hi zusammen, Pasta mit Fisch geht bei uns immer! Hier mal ein relativ einfaches Rezept, dass es bei uns zuhause häufiger gibt:

    Was ihr dafür benötigt:

    • 250gr – 400gr Kabeljau (-filets)
    • 1 Zwiebel ( Rot)
    • 500gr Cocktailtomaten (oder passierte Tomaten, je nach Gusto)
    • 1 – 2 Zehen Knoblauch
    • eure Lieblingspasta (Mein Tipp: am besten Linguine oder Spaghettini
    • Gewürze: 1 TL geräucherter Paprika, 1 TL Thymian, Meersalz und Pfeffer nach Geschmack
    • Nach Wunsch: Kapern und Olivenringe

    Und dann geht’s auch schon los! die Zwiebeln in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem Knoblauch und Olivenöl in eine Pfanne mit hohem Rand geben und kurz anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig sind. Dann die halbierten Cocktailtomaten, oder wie hier auf den Bildern zu sehen ist, die passierten Tomaten dazu und bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Den Kabeljau taue ich nur an, so lässt er sich einfacher in Streifen schneiden. Die Streifen kommen jetzt auf die Tomatensoße mit geschlossenem Deckel. So kann der fisch andünsten.

    (mehr …)
  • Ein verlängertes Wochenende am Gardasee…

    …kann sooo schön sein!

    …das lass‘ ich mal so hier stehen. 😉

    Wir lieben Bardolino und die ganze Gegend. Dieses mal zum ersten Mal zu viert. Es war tatsächlich sehr heiß und somit haben wir uns über Mittag eher im Appartement aufgehalten. Aber dieses Jahr haben wir es ausgenutzt an jedem Abend woanders zu essen und tatsächlich hat Papa mal nicht gekocht. 😀

    Die vier Tage haben definitiv die Akkus etwas aufgeladen und wir können es kaum abwarten in den richtigen Sommerurlaub zu starten! Dieses Jahr geht’s wieder nach Kalabrien!

    Wo geht’s bei euch denn so hin?

    Sonnige Grüße, Domenico

  • Burger mit Gorgonzola und gegrillter Birne

    Bock auf etwas Außergewöhnliches? Wie wäre es mit einem Burger mit Wagyu Patty, gegrillter Birne und Gorgonzola? Abgefahren? Ja, ich weiß… Aber leider auch extremst geil…!

    Neben den Standardzutaten für einen Burger wie Bacon, guten Patties und am besten selbstgemachten Buns, kommen hier mega saftige Wagyu Patties, Birne (ich nehme gerne Williams, die sind schön süß) und würziger Gorgonzola zum Einsatz.

    (mehr …)
  • Traditionelle Porchetta vom Grill

    Das war etwas, was ich schon lange auf meiner To Do Liste stehen hatte. Eine Porchetta (Porketta ;-)) vom Drehspieß!

    Traditionell wird die Porchetta ja aus Schweinebauch vom Ferkel gemacht. Da ich aber eher nicht so gerne  junge Tiere esse, bediene ich mich an einem normalen Schweinebauch von einem ausgewachsenem Tier.

    Das A und O bei der Porchetta ist, dass man es nicht mit Zutaten übertreibt. Hier gilt die Devise „weniger ist mehr“.  Wichtiger sind hier eher die Gewürze und die Qualität des Fleisches.

    Und damit starten wir dann auch schon. Ich habe ein tolles Stück Iberico Schweinebauch verwendet, welches ich unterhalb der ersten Fleischschicht eingeschnitten und aufgeklappt habe.

    (mehr …)
  • Rezept: Spargelsalat mit Honig – Senf Dressing

    Hier etwas was zur aktuellen Saison sehr gut passt und unser heißer Favorit für jede Gartenparty ist. Wir essen sehr gerne Spargel und in einem Salat mit Äpfeln, roten Zwiebeln und Granatapfelkernen als Topping ist die Kreation hier eine richtige Geschmacksbombe.

    Was ihr dafür benötigt:

    • 500 gr grünen Spargel
    • 500 gr Kartoffeln (festkochend)
    • 1 rote Zwiebel
    • 2 knackige, süß-saure Äpfel
    • Saft einer halben Zitrone
    • 2 Tl groben Senf
    • 2 Tl Honigsenf
    • 2 Tl Honig
    • 2 Tl Grillack Kräuterfrische (Salatkräuter Trockenmischung)
    • Halber Tl Oregano
    • 2 El Wasser
    • 2-3 El Olivenöl
    • Granatapfelkerne als Topping
    (mehr …)
  • Quickie: Loaded Fries

    Loaded Fries - Surf n' Turf Style

    Geht ganz schnell:

    • Grill aufheizen und Fritöse anschmeißen
    • Flanksteak in Würfel schneiden
    • Garnelen (16er) in große Stücke schneiden
    • Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden
    • Eingelegte Jalapenos parat stellen
    • Fleisch und Garnelen würzen, kurz und scharf auf der Plancha anbraten
    • Pommes in die Fritöse
    • Pommes raus aus der Fritöse –> Käse drüber streuen
    • Fleisch drüber
    • Nach Wunsch (BBQ-) Soße drüber
    • Frühlingszwiebeln und Jalapenos drüber
    • Fertig
    • Schmecken lassen!

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: